Mein Computer und ich sind fassungslos…

Bot steuert SRF-Umfrage zum 28. November

Das untenstehende Video zeigt auf, wie einfach die aktuelle SRF-Umfrage (Stand 9.11.221) mit einem kleinen Programm zu den kommenden Abstimmungen beliebig ausgefüllt und abgeschickt werden kann.

Hinweis: Alle Browser-Aktionen erfolgen durch das Programm (unten rechts verkleienrt).

Damit keine Missverständnisse aufkommen, es geht hier nicht darum, dazu aufzurufen, Bots auf die SRF-Umfrage loszutreten. Es geht vielmehr darum aufzuzeigen, wie einfach an der aktuellen SRF-Umfrage mit einem Computerprogramm beliebig oft teilgenommen werden kann bzw. dass dem nie und nimmer so sein dürfte. Oder noch einfacher gesagt: Derartige Umfragen erscheinen mir haltlos!

Update vom 11. November, 00:30 Uhr: Auf der SRF-Homepage wird die Umfrage aktuell als geschlossen gemeldet. Allerdings kann sich über den Direktlink https://gfsbern.polittrend.ch/s/3d74ec2 nach wie vor ausgefüllt werden. Mal sehen wie lange der Spuk noch anhält.

Update vom 11. November, 07:00 Uhr: Die Umfrage kann noch immer ausgefüllt werden.

Update vom 11. November, 08:00 Uhr: Der obige Link zu https://gfsbern.polittrend.ch/s/3d74ec2 ist zeitweilig deaktiviert.

Update 11. November 11:30 Uhr: SRF-Umfrage mit Direktlink geht noch immer. Auch beim Tagi gibt es eine Umfrage. Diese findet sich unter https://survey.tamedia.ch/s3/edc99701db0d (Server scheint aktuell überlastet). Auch diese Umfrage lässt sich manipulieren. Zwar gibt es ein Chaptcha (Bilderrätsel), doch lässt sich dies mit einem AddOn auch wieder austricksen.

Update 11. November 12:30: Nach vielen Versuchen konnte ich endlich den Screen aufzeichnen, der aufzeigt, wie einfach das Captcha bei der Tagi-Umfrage übergangen wird:

 

Ist die Captcha-Hürde erst einmal genommen, so ist es kein Problem, den Bot zu erstellen. Vielleicht gerade darum kann die Seite aktuell nur sporadisch erreicht werden. Auf jeden Fall häufen sich die Kommentare, wie jener von René Wigger: “Umfrage funktioniert nicht. Bitte kontrollieren. Und noch dies, wer garantiert mir, dass nicht Impfgegner, -skeptiker die Umfage kapern??? Beispiele gibt es zu Hauf. Jüngstes die Manipulation bei den Billettbestellungen für die Impfkonzerte.” Dem möchte maskenlos.ch gerne entgegen, wer garantiert denn, dass es die Impfgegner sind? Für die Lieferanten geht es um Milliarden-Aufträge, für diejenigen, welche über keine Impfung verfügen bzw. nicht impfen wollen um mittlerweile sehr elementare Rechtsgüter. Fragt sich einfach, wer mehr Kapazitäten hat? Diejenigen, welche die Gewinne einfahren, oder diejenigen, die aktuell keinen Job mehr haben oder darum bangen (z.B. bei 2G am Arbeitsplatz)? Klar ist einfach, solche Umfragen dürften weder so durchgeführt werden noch dürften die entsprechenden Resultate je publiziert werden. Denn, und dies sei hier nochmals in aller Deutlichkeit gesagt, solche Umfragen lassen sich beliebig mit einem Computerprogramm bzw. einem Verbund von Computern (Bot) steuern und verfälschen.

Update 11. November, 19:30 Uhr: Die Tagi-Umfrage scheint jetzt mit einem besseren Captcha versehen zu sein. Dazu zwei Möglichkeiten: Entweder können Captchas gekauft werden (ca. USD 2.5 pro 500-1000 Captchas). Dabei werden die Daten an einen Cloud-Dienst gesendet und irgendein/e “arme/r Schlucker/in” gibt für zwei drei Cents das Captchas in Echtzeit ein. Diese Eingaben werden dann auf den heimischen Computer umgeleitet, sodass ich es selber nicht machen muss. Das Business ist jedoch sehr “unsauber” bzw. dürfte recht ausbeuterisch sein. Die zweite Variante erscheint mir eleganter. Die Einstiegsseite wird lokal so manipuliert, dass das Captcha als bereits abgearbeitet “geschaltet” wird. Damit kann beliebig an der Umfrage teilgenommen werden, siehe dazu das folgende Video (30 Sekunden):

 

Hinweis: Auf ein mehrmaliges Aufrufen wurde verzichtet, da dies ja bereits im ersten Video gut dokumentiert ist.

Update 12. November, 9:30: Beide Umfragen laufen aktuell noch wie “geschmiert”. All meine Versuche, dies bei den Medien zu melden, scheiterten bisher.

Update 12. November, 18:00: Es geht leider munter weiter bei den SRF-Abstimmungen, die einfach nur haltlos sind: https://www.srf.ch/news/schweiz/booster-fuer-alle-2g-lockdown-wie-das-coronavirus-jetzt-eingedaemmt-werden-kann#poll-ID20052885 — lässt sich beliebig befeuern, einfach absolut unseriös — und aktuell auch brandgefährlich.

Update 13. November, 16:30: Die beiden Umfragen zum Urnenausgang vom 28. November können noch immer (vor allem beliebig mit einem Bot) ausgefüllt werden.


Seit dem 1. Janaur 2021 bis zum aktuellen Zeitpunkt (14.08.2022 02:44:16) macht die Schweiz (alleine auf Bundesebende) zur Bewältigung von Covid neue Schulden über 84970.427 Millionen bzw. 84.97 Milliarden. Dies entspricht dem Erwerb von neuen Kampfflugzeugen (gemäss Abstimmung Sommer 2020).


Schreibe einen Kommentar